Tabelle aller erfaßten Kleindenkmale

In der Tabelle folgen in der Zeile unter den Überschriften einige Erklärungen zu den Einträgen. Allgemeine Namen, wie z.B. Grenzstein, führen zur besseren Unterscheidung als Endung zusätzlich die Nr. des Denksteins, z.B. Grenzstein17.
Ein Klick auf (Ansicht) zeigt das entsprechende Bild des Denksteins, sowie ein Klick auf (Karte) zeigt den entsprechenden Kartenausschnitt mit der Lage des Denksteins, und ein Klick auf die (Denkstein-Nr.) zeigt alle Informationen des Denksteins in der Formular-Ansicht.

Außerdem können Sie bestimmen, nach welchem Begriff die Tabelle neu sortiert werden soll, wählen Sie den Begriff und klicken Sie "sortieren":



Begriff:

Tabelle ist sortiert nach: alle nach Nr.

Name Ansicht Karte Nr. Kategorie Ort Masse Gemeinde Datierung Inschrift Info Besonderheit Zustand
Benennung zum Bild zur Karte Nr. in der Karte Denksteintyp geografischer Ort mit Breite/Länge H=Höhe B=Breite T=Tiefe in cm Name der Gemeinde soweit bekannt Inschrift in " ", nächste Zeile beginnt mit / weitere Informationen bes.Ausführung Zustandsbeschreibung
Turnverein HerrenbergAnsichtKarteA001DenkmalHerrenberg, Alter Rain

H200 B120 T60Herrenberg1923"UNSEREN TOTEN / M.T.V. F.V.H. / V.F.L. HERRENBERG"schönes Denkmal
Peter-Schanz-SteinAnsichtKarteA002GedenksteinHerrenberg, Gültsteiner Horn, Schälwaldsträßle

H120 B75 T40Herrenberg1954Geweih, darunter "Peter Schanz / 1875-1953"schöne Inschrift
Joh.-Schwarz-SteinAnsichtKarteA003GedenksteinOberer Winterrain, Obere Stelze, Langer Hau

H122 B68 T43Herrenberg1908"Denkstein / für Joh. Gg. Schwarz / v. Mönchberg / der hier am 18. Dez 1906 / 23 Jahre alt / beim Holzfällen von / einer Buche erschlagen / wurde. / Matth. 25,21." "Ruck Hildzh." "1908"gut
NeurathsteinAnsichtKarteA004HirschsteinHirschsteinstr., bei den 24-Buchen

H122 B72 T45Herrenberg1890Geweih, darunter: "Hier schoss / Hofjägermstr. Frhr. v. Neurath / am 20. Dezbr. 1890 / einen Hirsch / mit 3 Stangen und unger. 20 Enden"Schrift ist schwer zu lesen
RuthardtkreuzAnsichtKarteA005SteinkreuzWildwiesenstr., 12-Buchen, Kreuzweg, Kreuzklinge

H114 B87 T18Herrenberg1579im Kopf "1622", auf dem linken Arm "M R" (Initialen), dazwischen Pflugschar, in Kreuzmitte "1579"gut (Nachbildung)
Grenzstein10AnsichtKarteA006GrenzsteinHerrenbergstr. L1157, Streitweg

H58 B34 T21Hildrizhausen?vorne 3-Latz, hinten Pflugmesser, Seite "90" (quer)steht gerade, Kopf angeschlagen
Breiter SteinAnsichtKarteA007GrenzsteinHerrenbergstr. L1157, Streitweg

H60 B56 T28Hildrizhausen?"Markung" darunter "Herren I Hildritz" darunter "berg I hausen"Kopf stark angeschlagen, Stein versinkt
Gottlob-Reichardt-SteinAnsichtKarteA008GedenksteinHerrenbergstr. L1157, beim Sportplatz

H108 B54 T20Hildrizhausen1920"Zur Erinnerung an / Gottlob Reichardt / von Hildritzhausen. Er / verunglückte hier am / 16. April 1920. zwei Stun / den später ist Er den / Verletzungen erlegen. / Denk o Mensch / an Deinen Tod"gut
Grenzstein01AnsichtKarteA009GrenzsteinKayher Sträßle

H70 B31 T15Ammerbuch?vorne Hirschstange, hinten "B"steht gerade
Grenzstein08AnsichtKarteA010GrenzsteinVorderer Wald, Alte Gaben

H45 B21 T20Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugmesser, Seite "117 1/2" (quer)steht gerade
Grenzstein07AnsichtKarteA011GrenzsteinVorderer Wald, Alte Gaben

H50 B33 T17Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "116" (quer)steht gerade
Grenzstein06AnsichtKarteA012GrenzsteinVorderer Wald, Alte Gaben

H37 B24 T15Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugmesser, Seite "115 2/3" (quer)steht gerade
Grenzstein05AnsichtKarteA013GrenzsteinVorderer Wald, Alte Gaben

H62 B24 T19Nufringen1777vorne "1777" / 3-Latz, hinten Pflugmesser, Seite "115 1/3" (quer)steht gerade, Kopf angeschlagen
Grenzstein04AnsichtKarteA014GrenzsteinVorderer Wald, Eichwaldstr.

H43 B25 T20Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "115" (quer)steht gerade
Grenzstein03AnsichtKarteA015GrenzsteinHenkelbaum

H63 B21 T14Nufringen?vorne 3-Latz / "103" (quer), hinten Pflugmessersteht gerade
JakobsbrunnenAnsichtKarteA016BrunnenSandsteig

größere gemauerte AnlageNufringen?Zulauf repariert, Deckel auf Brunnenstube gesetzt, Brücke und Bank noch kaputt.
Kalter BrunnenAnsichtKarteA017BrunnenStellberg

größere gemauerte AnlageHerrenberg1949"Kalter Bronnen / 1949"fließt sehr gut
Grenzstein02AnsichtKarteA018GrenzsteinHerrenbergstr. L1157, Streitweg

H28 B20 T20Hildrizhausen?vorne 3-Latz, hinten Hausversinkt mit der Zeit
Grenzstein14AnsichtKarteA019GrenzsteinLudwig Volz Str., Talwiesenhau

H70 B28 T22Herrenberg1753vorne "NO 49? " / 3-Latz / "1753", hinten (Zeichen) "51"steht gerade, Kopf angeschlagen
Grenzstein38AnsichtKarteA020GrenzsteinLudwig Volz Str., Talwiesenhau

H84 B23 T17Herrenberg?vorne 3-Latz, hinten "50" / Pflugmesser, Seite "48" (quer)steht gerade
Grenzstein33AnsichtKarteA021GrenzsteinLudwig Volz Str., Talwiesenhau

H65 B22 T23Herrenberg1777vorne 3-Latz / "47 1/2 / 1777", hinten "49 1/2" / Pflugmessersteht gerade, Kopf angeschlagen
Grenzstein28AnsichtKarteA022GrenzsteinLudwig Volz Str., Talwiesenhau

H59 B22 T18Herrenberg?vorne 3-Latz, hinten "49" / (Zeichen?), Seite "47"steht gerade
Grenzstein35AnsichtKarteA023GrenzsteinLudwig Volz Str., Talwiesenhau

H54 B20 T20Herrenberg1777vorne 3-Latz / "46 1/2 / 1777", hinten "48 1/2" / Pflugmessersteht gerade, Kopf angeschlagen
Grenzstein31AnsichtKarteA024GrenzsteinStelze

H54 B27 T17Herrenberg?vorne 3-Latz, hinten Hirschstange, Seite "N / 31 / 26 (quer)"steht gerade, Kopf angeschlagen
TeufelsbrunnenAnsichtKarteA025BrunnenOtto Weik Str.

Trog B150 T90 H60Herrenberg?Wasser geht gut
Grenzstein24AnsichtKarteA026GrenzsteinHerrenbergstr. L1157, Streitweg

H63 B28 T19Hildrizhausen1688vorne 3-Latz / "1688", hinten Pflugmesser, Seite "94" (quer)hängt leicht, droht zu versinken, Kopf angeschlagen
BidermannsteinAnsichtKarteA027GedenksteinKaupenklinge, nahe Feldweg N

upenklinge, nahe Feldweg Nr.47
H54 B40 T24Hildrizhausen?"J.F.B. / 26.XI.68 / + 2.XII.68"steht gerade
MartinsteinAnsichtKarteA028GedenksteinVorderer Wald, Alte Gaben, am Krebsbach

H75 B64 T13Nufringen1856"Johann Martin / Reichert / verunglückte hier / beim Fällen einer / Eiche am 8. Januar / 1856"steht gerade, Schrift muß nachgezogen werden.
Grenzstein40AnsichtKarteA029GrenzsteinVorderer Wald, Eichwaldstr.

H51 B25 T20Nufringen1777vorne "1777" / 3-Latz, hinten Pflugmesser, Seite 3-Latz, Seite "114 1/2" (quer)steht gerade, Kopf angeschlagen
Grenzstein Alte Gaben1AnsichtKarteA030GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H53 B27 T27Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "118" (quer)hängt stark, Kopf angeschlagen
Grenzstein Alte Gaben2AnsichtKarteA031GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H63 B28-19 T15Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "119" (quer)steht gerade
Grenzstein Alte Gaben3AnsichtKarteA032GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H57 B24 T17Nufringen1762vorne "1762" / 3-Latz, hinten Pflugmesser, Seite "119 1/3" (quer)steht gerade
Grenzstein Alte Gaben4AnsichtKarteA033GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H64 B21 T21Nufringen1777vorne "1777" / 3-Latz, hinten Pflugmesser, Seite "119 2/3" (quer)hängt leicht
Grenzstein Alte Gaben5AnsichtKarteA034GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H42 B25 T25Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "120" (quer)steht gerade
Grenzstein Alte Gaben6AnsichtKarteA035GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H54 B25 T23Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "121" (quer)steht gerade
Grenzstein Alte Gaben7AnsichtKarteA036GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H64 B23 T23Nufringen1777vorne "1777" / Latz, hinten Pflugmesser, Seite "121 1/2"steht gerade
Grenzstein Alte Gaben8AnsichtKarteA037GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H48 B30 T21Nufringen?vorne 3-Latz / "NO ??" hinten Pflugeisen, Seite "122" (quer)steht gerade
Grenzstein Henkelbaum1AnsichtKarteA038GrenzsteinHenkelbaum, Abtsweg

H83 B22-36,20-22,22-24Hildrizhausen1777Seite Latz,"98 / 1777", Seite Pflugmesser, Seite Pflugmessersteht gerade
Grenzstein Henkelbaum2AnsichtKarteA039GrenzsteinHenkelbaum, Abtsweg

H65 B23 T21Hildrizhausen1793vorne "1793" / Pflugmesser, hinten "HH" / Pflugmessersteht gerade
Grenzstein WaldvogtswaldAnsichtKarteA040GrenzsteinWaldvogtswald

H40 B24 T20Nufringen1767vorne "1767", hinten "No 11" / 3-Latzsteht gerade
Grenzstein Henkelbaum3AnsichtKarteA041GrenzsteinHenkelbaum

H48 B20 T20Nufringen?vorne Wappen mit Hafte (siehe Info), hinten 3-LatzKopf stark beschädigt, Wappen dennoch recht gut erhalten
GrenzsteinAnsichtKarteA042GrenzsteinFloschenwäldle

H50 B26 T21Hildrizhausen?vorne Hirschstange, hinten Pflugmesser, Seite "40", Seite "11"lag heraus, provisorisch aufgestellt
SommertalbrunnenAnsichtKarteA043BrunnenSommertal

größere gemauerte AnlageHerrenberg?fließt gut
KönigsbrünneleAnsichtKarteA044BrunnenHerrenberg, Stadtwald, Königsrain

Anlage 300 x 200, Trog B90 T60Herrenberg1752"Königsbrünnele / 1752 - 1948"gut erhaltene Anlage, Wasser läuft sehr gut
GrenzsteinAnsichtKarteA045GrenzsteinHerrenberg, Gültstein, Martinsgarten

H61 B25 T25Herrenberg?vorne "31(?)" Pflugmesser, hinten "22 (?)" / Hirschstange,steht heraus, hängt leicht
Alte Gaben46AnsichtKarteA046GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H35 B21 T22Nufringen1777vorne "1777" / 3-Latz hinten Pflugmesser Seite fehlt, vermutlich "117"Seite fehlt, fast versunken
Grenzstein Alte Gaben47AnsichtKarteA047GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H42 B25 T25Nufringen1777vorne "1777" / 3-Latz, hinten Pflugmesser, Seite "118 1/2" (quer)steht gerade, versinkt
Grenzstein Alte Gaben48AnsichtKarteA048GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H42 B25 T25Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "123" (quer)hängt leicht
Grenzstein Alte Gaben49AnsichtKarteA049GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H42 B25 T25Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "124" (quer)lag heraus, provisorisch aufgestellt
Grenzstein Alte Gaben50AnsichtKarteA050GrenzsteinVordere Wald, Alte Gaben

H42 B25 T25Nufringen1803vorne "1803" / 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "Nro" / "125 1/2"steht gerade
PlattenbrünneleAnsichtKarteA051BrunnenPlattenhäule

Trog Halbkreis H20 B80 T50Gärtringen1928"1928"Wasser läuft gut, Abfluß außerhalb des Trogs verstopft
GrenzsteinAnsichtKarteA052GrenzsteinPflugspitz, Kayher Tal Str.

H58 B20 T15Herrenberg?vorne 3-Latz / "44 (quer)", hinten Hirschstange, Seite " N / 53"Kopf angeschlagen
Grenzstein Henkelbaum4AnsichtKarteA053GrenzsteinHenkelbaum, Abtsweg

H50 B21 T20Hildrizhausen1795vorne "1795 / Pflugmesser", hinten "HH / Pflugmesser"lag heraus, provisorisch aufgestellt
Grenzstein Henkelbaum5AnsichtKarteA054GrenzsteinHenkelbaum, Abtsweg

H48 B26 T26Hildrizhausen1768vorne "HH / Pflugmesser", hinten "NR / Pflugmesser", Seite "1768"steht gerade
GrenzsteinAnsichtKarteA055GrenzsteinAckerichsgrund

H46 B21 T14Nufringen1795vorne Kelch, hinten "1795", Seite "16", Seite "17"hängt leicht
RohrbrunnenAnsichtKarteA056BrunnenKatermannshalde, Steighau, Kommunklinge

H60 B142 T50Ammerbuch?sehr starke Tuffnase am Auslauf, läuft sehr gut
Grenzstein41AnsichtKarteA057GrenzsteinHerrenberg, Gültstein, Platte, Schälwaldsträßchen

H47 B25 T21Herrenberg?vorne 3-Latz, hinten Pflugmesser, Seite 2 diagonale Linien, Seite "9"steht gerade, Kopf angeschlagen
Grenzstein Alte Gaben58AnsichtKarteA058GrenzsteinVorderer Wald, Eichwaldstr.

H60 B21 T22Nufringen1817vorne "1817" / 3-Latz / "NO 114", hinten "NO 109" / PflugeisenFrontseite abgespalten
Grenzstein Alte Gaben59AnsichtKarteA059GrenzsteinVorderer Wald, Eichwaldstr.

H43 B24 T20Nufringen?vorne "113" / 3-Latz, hinten Pflugeisen
Grenzstein Alte Gaben60AnsichtKarteA060GrenzsteinVorderer Wald, Eichwaldstr.

H37 B27 T26Nufringen?vorne "112" / 3-Latz, hinten Pflugeisen
Grenzstein Alte Gaben61AnsichtKarteA061GrenzsteinVorderer Wald, Eichwaldstr.

H56 B24 T18Nufringen?vorne abgeplatzt "03" (?), hinten Pflugmesser, Seite "Nro / 111 / 1"vordere Seite abgeplatzt
Grenzstein Alte Gaben62AnsichtKarteA062GrenzsteinVorderer Wald, Eichwaldstr.

H26 B24 T21Nufringen1793vorne 3-Latz, hinten "1793", Seite "NO / 109"sehr eingesunken
Grenzstein Alte Gaben63AnsichtKarteA063GrenzsteinAlter Rain, hinter Funkturm nach rechts, Alte Gaben

ca. H140 D40Nufringen?Platte auf der Säule fehlt, unten Siegel mit "Höhenmarke"eine Platte auf der Säule oben fehlt
DreimärkerAnsichtKarteA064GrenzsteinGrafenberg, Lormann

H39 S32 S29 S29Herrenberg?Seite Abtsstab, Seite Abtsstab "12", Seite unleserlichsteht gerade
StellenhäusleAnsichtKarteA065BauwerkMönchberg, L1184

Hildrizhausen?renoviert
Grenzstein Alte Gaben67AnsichtKarteA067GrenzsteinAlter Rain, hinter Funkturm nach rechts, Alte Gaben

H52 B21 T12Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugmesser, Seite "132 1/2"Ecke angeschlagen
Grenzstein Alte Gaben68AnsichtKarteA068GrenzsteinAlter Rain, hinter Funkturm nach rechts, Alte Gaben

H53 B27 T18Nufringen?vorne "132" / 3-Latz, hinten Pflugeisen
Grenzstein Alte Gaben69AnsichtKarteA069GrenzsteinAlter Rain, hinter Funkturm nach rechts, Alte Gaben

H66 B24 T24Nufringen?vorne "131" (?) / 3-Latz, hinten PflugmesserKopf beschädigt
Grenzstein Alte Gaben70AnsichtKarteA070GrenzsteinAlter Rain, hinter Funkturm nach rechts, Alte Gaben

H54 B26 T21Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "130"Kopf angeschlagen
Grenzstein Alte Gaben71AnsichtKarteA071GrenzsteinAlter Rain, hinter Funkturm nach rechts, Alte Gaben

H62 B25 T20Nufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "129"Kopf angeschlagen
Grenzstein Alte Gaben72AnsichtKarteA072GrenzsteinAlter Rain, hinter Funkturm nach rechts, Alte Gaben

eingesunkenNufringen?vorne 3-Latz, hinten Pflugeisen, Seite "127"eingesunken
GrenzsteinAnsichtKarteA073GrenzsteinKleine Eichen, Herrenbergstr.L1157, Streitweg

H28 B19 T19Hildrizhausen?vorne "MH", hinten "MH"steht gerade
GrenzsteinAnsichtKarteA074GrenzsteinKleine Eichen, Streitweg

H38 B23 T24Hildrizhausen?vorne "He", hinten "Hi"hängt etwas heraus
GrenzsteinAnsichtKarteA075GrenzsteinHerrenbergstr. L1157, Streitweg

H40 B21 T21Hildrizhausen?vorne 3-Latz, hinten Haussteht gerade
GrenzsteinAnsichtKarteA076GrenzsteinKleine Eichen, Herrenbergstr. L1157, Streitweg

H64 B29 T19, mit Fuß H100Hildrizhausen?vorne 3-Latz, hinten Pflugmesse, Seite "87"liegt heraus
Distriktstein09AnsichtKarteA077DistriktsteinHerrenberg, Stadtwald, Platte

H53 B23 T17Herrenberg?vorne "1", hinten "2"hängt leicht
GrenzsteinAnsichtKarteA078GrenzsteinMönchberg, Schönbuchrandweg

H43 B27 T11 rundHerrenberg?ohnesteht gerade
Grenzstein25AnsichtKarteA079GrenzsteinGültstein, Stelz, bei Peter-Schanz-Weg

H48 B27 T18Herrenberg?vorne Hirschstange hinten Pflugmesser Seite "N / 25" Kopf Knickpunktsteht gerade
GrenzsteinAnsichtKarteA080GrenzsteinSteigplatz, Peter-Schanz-Weg

H45 B26 T19Herrenberg?vorne "39" Seite Hirschstangesteht gerade, halbrunder Kopf
GrenzsteinAnsichtKarteA081GrenzsteinGültstein, Platte, Gültsteiner Planie

H60 B24 T20Herrenberg?vorne Wappen Herrenberg, hinten "NO 2" und Pflugmesser Seite "2" ?Kopf angeschlagen
GrenzsteinAnsichtKarteA082GrenzsteinJägergarten

Herrenberg1797vorne: Hirschstange hinten: "N" gespiegelt / ("K" schwach) / "1797"hängt heraus
Aussichtspunkt StellbergAnsichtKarteA083SteinPP N
aturfreundehaus, Rchtg. Stellb
Naturfreundehaus, Rchtg. Stellberg
ca. H175 B100 T75Herrenberg?
Grenzstein29AnsichtKarteA084SteinStadtwald Herrenberg, Stelze

H55 B27 T20Herrenberg?vorne: Hirschstange, hinten: Pflugmesser, Seite: "N / 29"gebrochen, aber solide repariert
GrenzsteinAnsichtKarteA085SteinStadtwald Herrenberg, Jägergarten

H56 B26 T22Herrenberg?vorne: Hirschstange, Seite: Kelch, Seite: "A"steht gerade
FörstersteinAnsichtKarteB001DenkmalLindach, Mähdertalhalde-Hirschteich, Eichenallee, "Förstereiche"

H164 B70 T44-58Hildrizhausen1907"Förster-Eiche" darunter 16 Försternamen von 1801-2000" Seite "1907"steht gut
Entringer SteinAnsichtKarteB002StundensteinBromberg, Entringer Allee, Diebsteig, Schneissenallee

H165 B42 T42Altdorf?rechts "Entringen / --> 1 1/2 St / Schaichhof / <-- 3/4 St", links "Beben / hausen / <-- 1 3/4 St / Altdorf / --> 1 St"steht gut
DürrsteinAnsichtKarteB003GedenksteinSteiniger Weg X Falkenkopfweg, bei der Schindereiche

H126 B36 T22Altdorf1820"Ludwig Dürr / Unterförster der / Weil im Schön / bucher Huth / fiel hier am 28. / April 1813 als / Opfer seines Dinst / eifers durch einen / Schus von einem Wilderer / dis Denckmal / sezt ihm der / Rev Förster Bechtner".Schrift in schlechtem Zustand
Soldatengrab WagnerAnsichtKarteB004Soldatengrabim Großen Goldersbachtal

H97 B60 T8Ammerbuch1945Tafel beim Denkmalschön angepflanzt
Grenzstein11AnsichtKarteB005Grenzsteinbei der Lindachspitzhütte, aufgestellt

H43 B25 T19Altdorf?vorne Hirschstange, Seite "N. / 399"war umgefallen, aufgestellt
EselstrittAnsichtKarteB006DenkmalOberer Eselstritt, Eselstrittweg, Gabeleiche

H74 B40 T30Altdorf2004"Eselstritt / 2004 / 800 Jahre / Altdorf"steht gerade
Grenzstein13AnsichtKarteB007GrenzsteinKayher Sträßle

H63 B31 T20Ammerbuch?HirschstangeKopf abgebrochen
Fritz-Jäckle-SteinAnsichtKarteB008GedenksteinKayher Sträßle, bei der Kaiserlinde

H82 B50 T11Ammerbuch2006"Zum Gedenken / an / Fritz Jäckle / 6.10.1941 / 2.2.2006"gut
Distriktstein02AnsichtKarteB009Distriktsteinbei der Stöckleshütte, Kayher Sträßle

H55 B23 T23Ammerbuch?vorne "VIII / 14", hinten "VIII / 13", Seite "IX"hängt heraus
ElefantenbrunnenAnsichtKarteB010BrunnenJungfernhäule, N

ngfernhäule, Neuer Jägerweg
Trog H56 B152 T52Tübingen-Bebenhausen?Tafel: "Elefanten- Brunnen"restauriert, fließt sehr gut
Orkan-Wiebke-SteinAnsichtKarteB011DenkmalBromberg, Sulzackerhäule

H135 B150 T20Altdorf1997"AM 1. MÄRZ 1990 / WÜTETE DER / JAHRHUNDERTSTURM / WIEBKE IM / STAATL.FORSTAMT / BEBENHAUSEN. / DER STURM UND DIE / BORKENKÄFERKATASTROPHE / DER TROCKENEN U. HEISSEN / FOLGEJAHRE / ZERSTÖRTEN 350 HA MEIST FICHTENWÄLDER."gut
Nachtrab2AnsichtKarteB012HirschsteinSeitentalstraße, Altdorfer Heusteige

H60 B34 T21Weil im Schönbuch1844Hirschgeweih / "1844 / VG"steht gerade, neu betonniert (aber zu hoch!)
Oberamtsstein01AnsichtKarteB013GrenzsteinEselstrittweg, Gabeleiche

H65 B75 T15Altdorf?"Oberamt / Herrenberg | Böblingen"steht etwas geneigt, leider mit Wanderzeichen bemalt.
NeurathseichesteinAnsichtKarteB014GedenksteinSaupulverweg-Wanderweg

H70 B66 T45Hildrizhausen?"NEURATHSEICHE"steht gerade
KaiserstandAnsichtKarteB015GedenksteinMähdertalwiesen, Lindachspitz

H110 B84 T35-52Herrenberg1907"Kaiserstand / 8.Nov. 1893" Rückseite: "Der Weg vom / Stellenhäuslein / bis hierher / wurde gebaut 1901 bis 1907"hinten Schrift nachziehen
KächelesteinAnsichtKarteB016HirschsteinBromberg, Rauher Hau

H95 B83 T18Altdorf1997Geweih / "16.8.1995"steht gerade
Grenzstein am EselstrittAnsichtKarteB017Grenzsteinnahe Eselstritt

H60 B35 T19Hildrizhausen1822vorne "No ?" / Hirschstange / "1822", Seite "33"hängt leicht
KönigsbrünneleAnsichtKarteB018BrunnenSteingart, Ringweg

Trog H36 B160 T48Ammerbuchab 1870 ?leicht beschädigt, fließt gut, unterhalb Terrasse raus, Trog mit Überlauf
EselstrittbrunnenAnsichtKarteB019BrunnenAlte Saufangklinge, Unterer Eselstritt

Trog H23 B130 T65Hildrizhausen?Trog heil, Wasser läuft sehr gut
Lange Halde BrunnenAnsichtKarteB020BrunnenAlte Saufangklinge

Trog H85 B160 T75Hildrizhausen?Trog heil, Wasser läuft gut
WiechbrunnenAnsichtKarteB021BrunnenSteingart, Gr. Goldersbach, Jungfernhäule, Wiechweg

Trog H29 B102 T48Ammerbuch?"Forstmeister / Wiech / Brünnele / 1923 - 1934"Wasser läuft gut
Kapellenbrunnen2AnsichtKarteB022BrunnenEhem. Kapelle, Schneissenallee, Kapellenbrunnen

QuelleAltdorf1990gute Schüttung
ReckbrunnenAnsichtKarteB023BrunnenBromberg, Reckbrunnen

Platte H6 B54 T35Altdorf1991Quellausfluß unter der Steinplatte
KapellenbrunnenAnsichtKarteB024BrunnenEhem. Kapelle, Schneissenallee, Kapellenbrunnen

Trog 460 D50-60 Zulauf 500Altdorf1974Trog außen sehr angewittert, Zufluß mininimal
MeierwaldAnsichtKarteB025GrenzsteinBuchrain

H58 B27 T19Altdorf1821vorne "CA", hinten "MA", Seite "1821", Seite "N28" / Hirschstangehängt stark heraus, sehr bemalt
MeierwaldAnsichtKarteB026GrenzsteinBuchrain

H58 B27 T19Altdorf1821vorne Hirschstange, Seite "29"steht gerade, Kopf sehr bemalt
MeierwaldAnsichtKarteB027GrenzsteinBuchrain

H59 B28 T21Altdorf1821vorne Hirschstange, hinten "MA", Seite "36 / 1821", Seite "41 / CH"steht gerade, Kopf sehr bemalt
MeierwaldAnsichtKarteB028GrenzsteinBuchrain

H29 B26 T18Altdorf1821vorne "CH / 39", hinten "MA", Seite "1821"steht gerade, Kopf sehr bemalt
WagenradAnsichtKarteB029DenksteinBromberg, Sulzackerhäule

H53 B41 T41Altdorf2007"Wagenrad" / "† 2007"gut erhalten
Grenzstein Kloster19AnsichtKarteC001Klostersteinvon PP Bogentor nach Hohenentringen

H45 B25 T20Tübingen-Hagelloch?"P / N" Krummstab "I / R / 53", Seite "114", hinten "H"hängt leicht
Grenzstein Kloster17AnsichtKarteC002Klostersteinvon PP Bogentor nach Hohenentringen

H62 B30 T25Tübingen-Hagelloch1804"P R" / Krummstab / "N 52", Seite "18 / 04 / 112", hinten "H"steht gerade
Soldatengrab HartwichAnsichtKarteC003SoldatengrabWeg von Schloß Roseck, am Rosecker Feld

H140 B95Tübingen-Unterjesingen1945"Pol. Ltn. Karl Hartwich / geb. 27.10.1909 gef. 25.4.1945"gut
Grenzstein20AnsichtKarteC004Grenzsteinbeim Heuberger Tor

H67 B35 T15Tübingen-Hagelloch1908vorne "1908", hinten "H"2007 war der Stein noch da!
Grenzstein Kloster02AnsichtKarteC006KlostersteinHagelloch

H46 B27 T20Tübingen-Hagelloch1754vorn li. "P / N" Krummstab "55" hinten "HE / 1754". Zum Grenzstein umgestaltet: vorne Hirschstange Seite "120"
Grenzstein15AnsichtKarteC007Grenzsteinvon Schl. Roseck Richtung Hagelloch

H51 B29 T18Tübingen-Unterjesingen?vorne "PR", hinten Hirschstange
Grenzstein12AnsichtKarteC008Grenzsteinbei Hohenentringen

H68 B27 T21Ammerbuch1823Seiten "231", "1823 / HE", Hirschstangesteht fest
Grenzstein Kloster05AnsichtKarteC009Klostersteinbei Hohenentringen

H87 B39 T27Ammerbuch1804"P / N" Krummstab "I / R / 34", hinten Hirschstange, Seite "1804"hing stark heraus, drohte umzufallen, fixiert
Bildstock01AnsichtKarteC010Bildstockbei Roseck, Herrenwiese

Tübingen-Hagelloch?"Friede und Heil"
RosenausteinAnsichtKarteC011GedenksteinTübingen-Hagelloch, Ebenhalde, Rosenau

H90 Sockel 42x42 D42Tübingen-Hagelloch?keine Inschrift
BruderkreuzAnsichtKarteC020SteinkreuzBrudergarten, Schweinehaag

H107 B 66 T17Tübingen-Hagellochca. 15./ 16. Jh.vorne am linken Arm "1831 (?)" und mittig ein Speer/Spieß, Spitze nach oben, hinten ein Zeichen (s. Bild), wahrscheinlich ein liegendes Messer, darüber aufrecht stehende SchuhsohleKopf angesetzt, leicht beschädigt
Grenzstein30AnsichtKarteC021GrenzsteinHornkopf, Bannwaldweg

H52 B23 T23Tübingen-Hagelloch?Hirschstange, Seite "13"
Kloster10, "Hohe Markstein"AnsichtKarteC022KlostersteinSchl. Roseck nach Hohenentringen, Hindenburgeiche

H52 B30 T30Ammerbuch?"P / N?" Krummstab "I / R", Seite "119"durch Holzarbeiten sehr stark beschädigt
HärtlessteinAnsichtKarteC023SteinkreuzHärtlesberg, ab Distriktstein

H80 B68 T23Tübingen-Hagelloch1548"15" Pflugschar "48"steht gerade, ein Arm angeklebt
Grenzstein Kloster03AnsichtKarteC024KlostersteinHärtlesberg, Teufelsklinge

H70 B24 T18Ammerbuch1804Abtsstab, "I", Seite "N 27 / 1804"hängt leicht
ArabrunnenAnsichtKarteC025BrunnenArenbachklinge

Trog H55 B250 T72Ammerbuch1903-1904Pumpe geht nicht, Wasser fließt wenig
MädlessteinAnsichtKarteC026Gedenksteinbeim Mädlesstein, Stöckle

H95 B27 T27Ammerbuch2005" 's Mädle / vom / Klengle", hinten "1716 / 2005", Seite Hirschstange, Seite "36"Nachbildung
GedichtsteinAnsichtKarteC027DenkmalSchönbuchspitz, Pfaffenberg

H50 B47 T16Ammerbuchca. 1970/75"Die Wälder sollen raunen, / die Menschen sollen staunen, / die Vögel sollen singen, / von den Bergen soll erklingen, / welcher Schöpfer Gott ist, / unser Herr. / Ihm Preis und Dank muß werden, / weil er schuf diese Erden / und diesen Ort / voll Schönheit groß." / "MB"Schrift etwas beschädigt, Schild oben fehlt
Kriegerdenkmal EntringenAnsichtKarteC028DenkmalSportplatz Entringen, Saurucken

H140 B96 T 52 (Mitte)Ammerbuch1926Mitte "DT (Kreuz aus 4F's) DT" / "Turnverein Entringen" / "Seinen 1914-18 gefallenen Helden"/ Namen der Gefallenen
Seiten: "Im Weltkrieg 1939-45 / sind gefallen"/ Namen der Gefallenen
gut gepflegt
Klosterstein BrudergartenAnsichtKarteC029KlostersteinBrudergarten

H78 B30-26 T23-15Tübingen-Hagelloch?"N 37" / Abtsstab / "I / P R"steht gerade, leider ist jetzt die Umgebung sehr "vermüllt".
Grenzstein Kloster21AnsichtKarteC030KlostersteinHärtlesberg

H50 B31 T16Tübingen-Hagelloch?vorne "P" Abtsstab "R(??, unleserlich)" / "N" dazw. Abtsstab "I(unleserlich)", hinten drei Adler, Seite "219"
Grenzstein Kloster20AnsichtKarteC031KlostersteinHärtlesberg

Tübingen-Hagelloch1804"P" Abtsstab "R(?)" / "N 9" (?), Seite "(1)804"restauriert
Grenzstein Kloster23AnsichtKarteC032KlostersteinHärtlesberg

H64 B40 T38Tübingen-Hagelloch?vorne "P" Abtsstab, von Geweihstange gekreuzt, "R N o(??unleserlich)", hinten 3 Adler, Seite "217"hängt heraus, oberer Teil fehlt/abgebrochen
Grenzstein Kloster22AnsichtKarteC033KlostersteinHärtlesberg

H57 B27 T20Tübingen-Hagelloch?vorne "I/II" Abtsstab von Geweihstange überlagert "S(gespiegelt)" / "P" Abtsstab "R", Seite "215", hinten Adlersteht gerade
BruderbrunnenAnsichtKarteC034BrunnenBruderklinge

QuelleTübingen-Hagelloch13. Jh. ?Tafel: "Bruder / Brunnen"leichter Fluß
HappsteigbrunnenAnsichtKarteC035BrunnenDickenberg, Happsteige

Trog H62 B144 T60Ammerbuch?guter Zufluss, Wasser fließt links aus dem Trog ab
Hermann-Löns-BrunnenAnsichtKarteC036BrunnenSteingart, Saulachweg

Trog H40 B380 T48Ammerbuch?Halbrelief von Hermann Löns / "Hermann Löns"Wasser läuft etwas schwach.
GarmerbrunnenAnsichtKarteC037BrunnenGarmerklinge

Ammerbuch?stark bemoost, fließt sehr gut
GrenzsteinAnsichtKarteC038GrenzsteinKirnberg, Unterer Forchenwald

H42 B25 T25Tübingen-Hagelloch1804Seite Abtsstab, darüber "1804", Seite "223", Seite "Wappen Gültlingen", Seite Hirschstangehängt leicht heraus, Kopf angeschlagen
TrockenmauerAnsichtKarteC039Bauwerkbei Schloß Roseck

Tübingen-Unterjesingen1838"1838"
"1731"
sehr gut erhalten
Bildstock03AnsichtKarteC040Bildstockvor Schloß Roseck

H184 B42 T27Tübingen-Unterjesingen?"AUCH IHR / WERDET / AUFERSTEHEN"
GruhbankAnsichtKarteC041GruhbankBaylerberg

H104 B178 T50Tübingen-Unterjesingen?sieht original aus
Grenzstein Kloster24AnsichtKarteC042KlostersteinHimbachtal, Hagellocher Weg

H54 B29 T18Tübingen-Unterjesingen1769vorne ... Abtsstab "R", ... hinten "1769"steht gerade, Seite mit Abtsstab sehr schlecht zu lesen
BrunnenstubeAnsichtKarteC043Brunnen

Ammerbuch
Quelle2AnsichtKarteC044Quellfassung

Ammerbuch
Grenzstein Kloster29AnsichtKarteC045Grenzsteinvon PP Bogentor nach Hohenentringen

Tübingen-Hagelloch?"P / N" Krummstab "I / R / 51", Seite "110", hinten "H"steht fast gerade
GrenzsteinAnsichtKarteC046Klostersteinvon Roseck Rcht.Hohenentringen, Bei Hagelloc links rein.

H50 B25 T20Ammerbuch1806"1806"weiß bemalt
Grenzstein Kloster30AnsichtKarteC047Grenzsteinvon PP Bogentor nach Hohenentringen

H77 B30 T16Tübingen-Hagelloch1804"N 50" / "P" Krummstab "R" / "I" Seite "109", Seite "1804", hinten "H"steht gerade
ErbachsteinAnsichtKarteD001HirschsteinSchnapsallee, Holzäpfelplan

H108 B51 T13Weil im Schönbuch1815"den 27. / Ottober / 1815" im Geweih, darunter: "Graf / Franz Karl / von Erbach Erbach"hängt leicht, Schrift wurde erneuert
Jürgen-Frank-SteinAnsichtKarteD002GedenksteinPP B464, Weiler Hütte, zweites Häusle

H105 B88 T20Weil im Schönbuch1976"Zum / Gedenken / an Oberförster / Jürgen Frank / 1940 - 1976"gut
TscherningsteinAnsichtKarteD003GedenksteinKälberstelle, Judenkirchhof

H170 B110 T38Weil im Schönbuch1906"Oberforstrat / DPr. Aug. v. Tscherning / Forstmeister / in Bebenhausen / 1854-1892", linke Seite "Baierhaus / Wohnstätte / um / 1400 / Aufgef. v. Tscherning", hinten "Patri Scginbuochensi!"
Weißer SteinAnsichtKarteD004StundensteinB464, Abzweig zur Weiler Hütte

H86 B40 T33Weil im Schönbuch?Inschrift durch Farbe verdeckt ??weiß angemalt
Oberamtstein02AnsichtKarteD005Grenzsteinnach Dettenhausen an der Kreisstraße nach Weil in Schönbuch.

H150 B60 T29Weil im Schönbuch?"Oberamt" / "Böblingen I Tübingen"Schrift ist nicht gut
GerichtslindeAnsichtKarteD006DenkmalWeil i. Schönbuch, Ortsausgang nach Dettenhausen, an der Weggabel.

versch. DenksteineWeil im Schönbuch?gut
Schwabentreue-BrunnenAnsichtKarteD007BrunnenBöblinger Sträßle, Josefsruhe

Trog H40 B166 T106Weil im Schönbuch1940"SCHWABEN / - TREUE - / 1940"fließt sehr gut
Nachtrab1AnsichtKarteD008HirschsteinSchnapsalle, Heuweg-Sauerschlatt

H65 B33 T20Weil im Schönbuch1840Geweih / "1840", Seite "C C(gespiegelt)"steht gerade, restauriert
WezelsteinAnsichtKarteD009HirschsteinIlgenloch - Klaftersteig

H75 B235 T170Tübingen-Bebenhausen1941Hirsch / "RW JW / 19.11.1941"steht gut am Hang
Grenzstein Kloster09AnsichtKarteD010KlostersteinSchlagbaumlinde, Ranzenpuffer nach N
E
H90 B23-44 T22-24Weil im Schönbuch1795vorne "C" Abtsstab "B", Seite "NO / 6 / 1795", hinten Hirschstangehängt stark
Grenzstein Kloster01AnsichtKarteD011KlostersteinBaierhau, Westhang, Gelber Weg

H67 B31 T25 / H29 B29 T23Tübingen-Bebenhausen1795kleiner Stein: vorne Abtsstab, hinten Hirschstange, großer Stein: vorne "C" Abtsstab "B", Seite "NO / 11 / 1795", hinten Hirschstangeleicht angeschlagen
Grenzstein Kloster04AnsichtKarteD012KlostersteinSchlagbaumlinde, Ranzenpuffer nach N
E
Weil im Schönbuch1795"NO / ?? / 1795"hängt stark, fast versunken
Todt-GedenksteinAnsichtKarteD013GedenksteinDörschach, Klingenwald

H70 B50 T20Weil im Schönbuch1968Kreuz / "August Todt / * 7.8.1904 / verunglückt / + 11.11.1967"steht gerade
Kriegerdenkmal Weil i. Sch.AnsichtKarteD014DenkmalSchützenhaus, Äschenhäfele

H125 B73 T10Weil im Schönbuch?"Gedenktafel für / die 1870-71 gef. Krieger / Jakob Friedrich Frank gef. bei / Lichtenberg, d. 9. August 1870. / Christian Adam Bauer, / gest. in Lagny, d. 31. Jan. 1871. / Wer überwindet, deß Name wird / nicht ausgetilgt aus dem Buch / des Lebens. ?? Joh. 3.5"steht gerade
Maurers BrunnenAnsichtKarteD015BrunnenDörschach

Trog H52 B150 T50 W140Weil im Schönbuch1994Medaille mit Hirsch und Legende: "Weil im Schönbuch" / "MAURERS / BRUNNEN / 1994"fließt gut
Grenzstein Kloster27AnsichtKarteD016KlostersteinRanzenpuffer

H85 B30 T30Weil im Schönbuch1795vorne "C" Abtsstab "B", Seite "NO / 7 / 17(95)", hinten HirschstangeKopf angeschlagen, Seite verwittert, hängt sehr stark heraus
Brunnen am Oberen BärlochAnsichtKarteD017BrunnenOberes Bärloch, unterhalb Langer Rücken, Kirnrain

Dettenhausen1879"1879"trocken gefallen
Weilemer BrünneleAnsichtKarteD018BrunnenWeiler Ebene

H72 B206 T77Weil im Schönbuch?"Weilemer Brünnele / Trinkwasser"Trinkwasser, Wasser läuft mäßig
BaierquelleAnsichtKarteD019BrunnenBaierhau, Heckersklinge

Tübingen?Wasser fließt gut
GrenzsteinAnsichtKarteD020GrenzsteinB464 / Stockhau

H56 B25 T20Weil im Schönbuch?vorne "CB" hinten "MD" Seite "02"angeschlagen
Grenzstein Kloster10AnsichtKarteD021KlostersteinSchlagbaumlinde, Böblinger Sträßle nach W, Stoffels Kohlklinge

H77 B25 T22Tübingen-Bebenhausen1795vorne "C" Abtsstab "B", Seite "NO / 4 / 1795 / 281", hinten "W" / Hirschstange, Seite "175"über dem Fuß abgebrochen, neu gesetzt
Grenzstein Kloster11AnsichtKarteD022KlostersteinSchlagbaumlinde, Böblinger Sträßle nach W, Stoffels Kohlklinge

H70 B33 T27Tübingen-Bebenhausen1795vorne "C" Abtsstab "B", Seite "NO / 3 / 1795" und "174", hinten Hirschstange, Seite "280"hängt leicht
Grenzstein Kloster13AnsichtKarteD023KlostersteinSchlagbaumlinde, Böblinger Sträßle nach W

H56 B29 T20Tübingen-Bebenhausen1795vorne "282" / "C" Abtsstab "B", Seite "282 / 5 / 1795", hinten Hirschstange, Seite "176"steht jetzt fest
Geschlossenes BrückleAnsichtKarteD024BauwerkOchsenbach, Geschlossenes Brückle

Weil im Schönbuch?keine
Grenzstein42AnsichtKarteD025GrenzsteinÄschenhäfele, Günzbergweg

H53 B27 T20Weil im Schönbuch1821vorne "CW", Seite "1821", Seite "194", hinten Hirschstangesteht gerade
GrenzsteinAnsichtKarteD026GrenzsteinKlingenwald, Klinge

H70 B26 T21Weil im Schönbuch1821vorne "CW", Seite "1821", Seite "NO / 159", hinten Hirschstangesteht gerade, Kopf bemalt
KlingenbrunnenAnsichtKarteD027BrunnenKlingenwald, Klinge

Weil im Schönbuchfließt sehr gut
GrenzsteinAnsichtKarteD028GrenzsteinKlingenwald, Klinge

Weil im Schönbuch1821vorne "CW", Seite "1821", hinten Hirschstange / "164"Kopf angeschlagen
BrückeAnsichtKarteD029BauwerkKlingenwald, Klinge

Weil im SchönbuchDurchlauf kein Rundbogen, sondern rechteckig
TreppeAnsichtKarteD030BauwerkKlingenwald, Klinge

Weil im Schönbuch?obere Treppe 49 Stufen, untere Treppe 31 Stufengut erhalten
Hausch-KreuzAnsichtKarteE001SteinkreuzBebenhausen-West, Anfang Böblinger Sträßle, Roter Graben, unterhalb vom Widenmann

H125 B56 T20Tübingen-Bebenhausen1885"Konrad Hausch / Forstwächter in Unterjesingen", Rückseite "gest.d. 29. März 1885"Schrift muß nachgezogen werden
Wilhelm I.-SteinAnsichtKarteE002Gedenksteinnach Bebenhausen, Anfang Böblinger Sträßle, Roter Graben

H84/58 B34 T22Tübingen-Bebenhausen1838"W" im Geweih / "1838", Seite "1838"gut
Hans-Man-KreuzAnsichtKarteE003SteinkreuzFohlenweide-Winterkaltenbüchle, hintere Wiese, hinter dem Baum.

H70 B66 T25Tübingen-Bebenhausen1635"1635 / Hans Man"neu gesetzt
Denkmal FADAnsichtKarteE004DenkmalGeißhalde, Jägerwandstr, Gratweg zur Geißhalde

H115 B50 T45Tübingen-Bebenhausen1933"Erbaut von / FAD / Bebenhausen / 19 (Emblem) 33"Schrift muß nachgezogen werden
König-Karl-SteinAnsichtKarteE005DenkmalBebenhausen, Rchtg. Waldhausen

H180 B105 T100Tübingen-Bebenhausen1889"Bebenhausen / Zur Erinnerung an das / 25 jährige Regierungs= / Jubiläum S.M. des / Königs Karl / 1889"Schrift schlecht
Denkmal FAD AutoAnsichtKarteE006Gedenksteinan der L1208 nach Tübingen, links

H138 B80 T44Tübingen-Bebenhausen?"Das Lager / Bebenhausen / seinen toten / Kameraden: / Walter Beck +29.11.1933 / Wilhem Fischer +29.11.1933 / Karl Mauerer +29.11.1933 // Deutschland muß leben und / wenn wir sterben / müssen"Schrift muß erneuert werden
König-Wilhelm-SteinAnsichtKarteE007DenkmalBebenhausen, Dianaweg

H320 B150 T130Tübingen-Bebenhausen1916"König / Wilhelm- / Stein / 1916"Schrift nachgezogen
OlgasteinAnsichtKarteE008DenkmalBebenhausen, Spötterweg

H76 B54 T23Tübingen-Bebenhausen?"Olga (?) Forst" / "------------->" zum Olgahainnicht gut, Schrift ganz schlecht
PfeiffersteinAnsichtKarteE010SteinkreuzKirnberghang, Einsiedlersträßchen von Bebenhausen Rchtg. Langer Rücken, Weg vor der Hütte rechts, 150m.

H74 B63 T20Tübingen-Bebenhausen1823vorne "Wilhelm Pfeiffer / 26. Febr. / 1822", hinten "Jäger / Mordplaz"hängt leicht
VogtsteinAnsichtKarteE011SteinkreuzBärlochallee, Katzensteigle

H65 B52 T15Tübingen-Bebenhausen1865vorne "Bernhart Vogt", hinten "gest.den18.Jan.1865."hängt leicht
SchwedenkreuzAnsichtKarteE012SteinkreuzLanger Rücken Sträßchen, Kreuzbuche

H47 B45 T14Tübingen-Bebenhausen1634"1634" / "I B" / unten im Boden ein Spiess?einbetoniert
HochwasserdenkmalAnsichtKarteE013DenkmalGoldersbachtal, Teufelsbrücke

H115 B180 T100Altdorf1996"8.Juli / 1987" / "HOCHWASSER"Schrift nicht gut lesbar
Grenzstein36AnsichtKarteE014GrenzsteinLanger Rücken,Dettenhauser Fußweg

H46 B19 T17Tübingen-Bebenhausen1795"18 / LPW / 1795"
Grenzstein Kloster14AnsichtKarteE015KlostersteinLindenallee

H80 B30 T25Tübingen-Bebenhausen1795vorne "C" Abtsstab "B", Seite "NO / 16 / 1795 / 339", hinten Hirschstange, Seite "8"steht gerade
Grenzstein34AnsichtKarteE016GrenzsteinLanger Rücken, Dettenhauser Fußweg

H37 B18 T15Tübingen-Bebenhausen1795"19 / LP (W) / 1795"Stein war umgefallen und eingesunken. Ausgegraben und provisorisch aufgestellt.
Grenzstein Kloster15AnsichtKarteE017KlostersteinLangerückensträßchen

H72 B31 T22Tübingen-Bebenhausen1795vorne "C" Abtsstab "B", Seite "NO / 17 / 1795", hinten Hirschstange "338", Seite "9"steht gerade, Kopf und Seite angeschlagen
BettelbrunnenAnsichtKarteE018BrunnenGeißhalde, am Bettelweg

H50 B90 T150Tübingen-Bebenhausen1978"AUS ANLASS DER 900 / JAHRFEIER DER STADT / TÜBINGEN GEFASST. / 1978"läuft gut
VogelbrünneleAnsichtKarteE019BrunnenGeißhalde, am Bettelweg

H44 B100 T65Tübingen-Bebenhausen?Schild ""VOGELBRÜNNELE"" am Baumläuft gut
MönchsbrunnenAnsichtKarteE020BrunnenKaltenbüchlerandweg, beim Hans-Man-Kreuz

Trog H16 B39 T35Tübingen-Bebenhausen1886"Mönchsbrunnen / Renov. August 1886"fließt gut
Grenzstein17AnsichtKarteE021GrenzsteinLanger Rücken, Dettenhauser Fußweg

H57 B19 T19Tübingen-Bebenhausen18. Jh."17 / 17?6"hängt leicht
WidenmanndenkmalAnsichtKarteE022DenkmalBebenhausen, Böblinger Sträßle X Bretterzaunweg

H275 B48 T48Tübingen-Bebenhausen1847"Wilhelm v. Widenmann / Kreis-Forstrath / Oberförster in Bebenhausen / geb. den 18.Oktober 1798 / gest. den 14.Juli 1844", hinten "Dem / verdienten Forstmann / seine Berufsgenossen / im Vaterlande"Spitze abgebrochen, zerkratzt, renoviert
SenftenbrunnenAnsichtKarteE023BrunnenJungfernhäulesweg, Goldersbach

Holztrog L360 Zuleitung L340Tübingen-Bebenhausen?fließt gering
SchwefelbrunnenAnsichtKarteE024BrunnenMühlrain, Goldersbach

Trog H70 B140 T48Tübingen-Bebenhausen?fließt gut
Grenzstein Kloster16AnsichtKarteE025KlostersteinLanger Rücken Str.

H80 B34 T25Tübingen-Bebenhausen1795vorne "C" Absstab "B", hinten 2 Hirschstangen, obere senkrecht, untere waagerecht, Seite "NO / 13 / 1795"steht gerade
HändeAnsichtKarteE026Steinkunstoberhalb Durchlaufender Weg

H150 B400 T67, Hand D26Tübingen-Lustnau1984vorne eine Hand, oben 2 Hände als Opferschale
Ruhender WandererAnsichtKarteE027Steinkunstoberhalb Durchlaufender Weg

H120 B88 (Figur)Tübingen-Lustnau1980erFigur
Hermann HesseAnsichtKarteE028Steinkunstoberhalb Durchlaufender Weg

H180 B370 T60Tübingen-Lustnau?"Dies hier" sagte er spielend "ist ein Stein, und er wird in einer bestimmten Zeit vielleicht Erde sein, und wird aus Erde Pflanze werden, oder Tier oder Mensch. Früher nun hätte ich gesagt: 'Dieser Stein ist bloß ein Stein, er ist wertlos, er gehört der Welt der Maja an; aber weil er im Kreislauf der Verwandlungen auch Mensch..... (s. Anlage)
Geschlossener BrunnenAnsichtKarteE029BrunnenPostbotenweg

Trog H36 B104 T44Tübingen-Bebenhausen?alter Brunnen ersetzt und Anlage neu gestaltet
Brunnen SommerkaltenbüchleAnsichtKarteE030BrunnenBebenhausen, gegenüber vom Wildschweingehege

Trog ca. H40 B160 T35Tübingen-Bebenhausen2010Trog neu, Wasser läuft sehr gut
KirnbachbrunnenAnsichtKarteE031BrunnenKirnberg, Kirnbachstraße

Trog H50 B80 T50Tübingen-Bebenhausen1870"1870"Wasser kommt spärlich
JungbrunnenAnsichtKarteE032BrunnenKirnberg, Kirnbachstraße

Trog H80 B220 T75Tübingen-Bebenhausen?Wasser läuft gut
Olgastein2AnsichtKarteE033GedenksteinKirnberg, Olgahain

Tübingen-Bebenhausen1867/1871"Mitte des 19.Jh. zu Ehren der Württ. Königin Olga (1822 - 1892) angelegt, wurde durch das Forstamt Bebenhausen wiederhergestellt und anläßlich der Eröffnung des Geolog. Lehrpfades am 2.9.1977 im Rahmen des 500-jährigen Universitätsjubiläums der Öffentlichkeit übergeben."gut
Schlempp BrünneleAnsichtKarteE044BrunnenHägnach, Salzwiesenweg

Anlage 530 Trog H67 B152 T128Tübingen-Lustnau1990Figur / "Schlempp Brünnele", Seite "März 1990"Wasser läuft sehr gut
BaierbrunnenAnsichtKarteE045BrunnenParkplatz an der L1208, Baierhau

Tübingen-Bebenhausen?Wasser tröpfelt nur
SchachbrunnenAnsichtKarteE046BrunnenGeißhalde, Unterer Schachenbaumweg

H57 B55-118 T60Tübingen-Bebenhausen?läuft schwach
KauzwieslesbruckAnsichtKarteE047BauwerkKauzwiesle, Brücke über den Seebach an der L1208

Tübingen-Bebenhausen?eingewachsener Baumstumpf auf einer Seite
Grenzstein Kloster18AnsichtKarteE048GrenzsteinLanger Rücken Str., Bärlochwiese

H44 B18 T12Tübingen-Bebenhausen1795vorne "1795", hinten "340", Seite "7"
Tscherning-HütteAnsichtKarteE049BauwerkBebenhausen, Erlen, Altdorfer Sträßle

H230 B200 T200Tübingen-Bebenhausen1847"1847" über der TürDach neu gedeckt
BrunnenAnsichtKarteE050BrunnenHägnach, Kirnbachhang, Triebsteige

H50 B65Tübingen-Bebenhausen1936"1936"läuft gut
Grenzstein Kloster25AnsichtKarteE051KlostersteinLanger Rücken Str., gegenüber Bärlochhütte

H77 B34 T25Tübingen-Bebenhausen1795vorne "C" Abtsstab "B", hinten "342" / Hirschstange, Seite "NO / 14 / 1795", Seite "4"steht gerade
Grenzstein Kloster26AnsichtKarteE052KlostersteinKirnbachhütte

H63 B30 T26Tübingen-Bebenhausen1795vorne "C" Abtsstab "B", hinten Hirschstange, Seite "NO / 18 / 1795"lag ganz heraus
GrenzsteinAnsichtKarteE053GrenzsteinHägnach, Kirnbachhang

H65 B19 T17Tübingen-Bebenhausen1719vorne "12 / P", Seite Hirschstange, hinten "1719 / L"steht gerade
Grenzstein Kloster28AnsichtKarteE054Grenzsteinvom Wanderzeichen (s. Karte) auf der linken Seite 3. Rückegasse links

H95 B32 T22Tübingen-Bebenhausen1795vorne "C" Abtsstab "B", Seite "NO / 15 / 1795 / 341", hinten Hirschstange, Seite "6"am Kopf fehlt eine Ecke
Distriktstein10AnsichtKarteE055DistriktsteinLanger Rücken

H50 B23 T23Tübingen-Bebenhausenvorne "III", hinten "I I" darunter "5 6", Seite "5"Kopf bemalt
Schlüsselstein02AnsichtKarteF001SchlüsselsteinSüßer Wasen, Unterämterstraße, geschichtlicher Lehrpfad

H62 B32 T23Pliezhausen1492schräg gekreuzte Schlüsselgut
JupitersäuleAnsichtKarteF002BildsteinSüßer Wasen, Unterämterstraße, geschichtlicher Lehrpfad

H84 B87 T69Pliezhausen2./3.Jh.n.Ch.Bruchstück
ChristlessteinAnsichtKarteF006GedenksteinEichenfirst, Schweizer Straße

H172 B56 T20Dettenhausen1866"Denkmal / von / Joh. Ba. Walker / aus / Pfrondorf / für Ihren Sohn / Christian / 33 Jahre alt, / der am 11. August 1866 / sein Leben hier / unter einem / Heuwagen lassen / musste."Schrift schlecht zu lesen
TessinsteinAnsichtKarteF007GedenksteinGespann, Tessinhalde, Steinhäulesweg

H130 B60 T35Walddorfhäslach1924"Im Walde war liebstes Leben / für mich / Mein Sterben auch - wie ich / das Wild beschlich / Nun Hubertus bitt! Ruh für mich / Walter Frhr. von Tessin-Hochdorf / + den 4. August 1924"Schrift gut
Bildstock02AnsichtKarteF008BildstockGespann Eichwasen, Himmelreich

Walddorfhäslach?guter Zustand
Grenzstein19AnsichtKarteF009GrenzsteinGespann

H30 B20 T13Walddorfhäslach?ein "W" zu erkennen,schlecht zu lesen, eingesunken
Distriktstein03AnsichtKarteF010DistriktsteinEschachau, Eschachhau Allee

H38 B28 T15Dettenhausen?röm."I I I" / Querstrich / "6", Seite röm. "I"steht gerade
Denkmal SeidelAnsichtKarteF011GedenksteinHohe Strut, Büchelesklinge, Judenallee

H75 B90 T90Pliezhausen1982" ?. SEIDEL / ?. HORT / P. DAUSMANN / G. FUNDIS / + 21.6.1982"gut, 2 Buchstaben fehlen
Grenzstein23AnsichtKarteF012GrenzsteinSolhecken

H37 B18 T16Walddorfhäslach?vorne Hirschstange, Seite "382"steht gerade
Brunnen EichwasenAnsichtKarteF013BrunnenGespann Eichwasen

Walddorfhäslach?läuft gut
Grenzstein22AnsichtKarteF014GrenzsteinEinsiedel, Altenburger Allee

H58 B26 T20Kirchentellinsfurt1827Hirschstange / "1827", Seite "N. / 239", Seite "E / (N.576)?"steht gerade
Reiff-SteinAnsichtKarteF015GedenksteinKörntleswieseweg

H78 B60 T22Pliezhausen1945"Hier fiel / im April 1945 / Olt. Karl Reiff / aus / Weingarten"gut
Grenzstein25AnsichtKarteF016Grenzstein

H71 B28 T17Kirchentellinsfurt1823"E / N / 36", Seite Hirschstange / "1823", Seite "N / 270"Kopf beschädigt
KnobelbrunnenAnsichtKarteF017BrunnenSchlierbachsteige

Trog H30 B110 T64Pliezhausen?Riß in der Trogwand vorne rechts
Distriktstein01AnsichtKarteF018DistriktsteinUnterämterstraße

H75 B28 T28Pliezhausen?Seite "V / 6", Seite "V / 8"Stein hängt heraus
ForstmeistersteinAnsichtKarteF019GedenksteinRotes Tor, beim Parkplatz

H123 B88 T 78Tübingen-Pfrondorf?"FORSTAMT / EINSIEDEL / Dem Andenken / an / FORSTRAT EISENBACH / 1896 - 1922 / FORSTMEISTER GOTTSCHICK / 1923 - 1927"steht gerade
Schlüsselstein01AnsichtKarteF020SchlüsselsteinStaatswald I 67 Auchtert

H86 B39 T 20Pliezhausen1492schräg gekreuzte Schlüsselbeschädigt, wurde angefahren
Grenzstein26AnsichtKarteF021GrenzsteinRübgartenallee, Ochsenklinge

H78 B23 T 19Pliezhausen1823Hirschstange / "1823", Seite "N. / 260"steht gerade
Grenzstein18AnsichtKarteF022Grenzsteinbei der Zeitungseiche

H53 B22 T16Tübingen-Pfrondorf?Hirschstange, Seite "N / 317", Seite "CP"steht gerade
Schlüsselstein06AnsichtKarteF023SchlüsselsteinDachsklinge, 1. Wiese, über Bach, dann rechts

H94 B60-36 T20Tübingen-Pfrondorf1492schräg gekreuzte Schlüsselleicht beschädigt
Schlüsselstein03AnsichtKarteF024SchlüsselsteinJudenallee, Büchelersklingeweg

H84 B46-26 T23Pliezhausen1492schräg gekreuzte SchlüsselKopf schon angesetzt
DachsklingenbrückeAnsichtKarteF025BauwerkBrücke Dachswiesenweg üb. Dachswiesenklinge

Tübingen-Pfrondorf?gut erhaltenes Trockenmauerwerk
Herecura-BildsteinAnsichtKarteF026BildsteinUnterämterstraße, geschichtlicher Lehrpfad bei Einsiedel

H56 B46 T23Pliezhausen?römischer Bildstein: Relief der Herecura.gut
Schlüsselstein04AnsichtKarteF027SchlüsselsteinAlte N
eckartalstraße (K6911), Schlierbach, am Fuß Kirchener
te Neckartalstraße (K6911), Schlierbach, am Fuß Kirchener Halde
H120-130 B30-35 T20-25Kirchentellinsfurt1443schräg gekreuzte Schlüssel, Rückseite "1443" (gotisch)Jahreszahl gut erhalten
EisenbachsteinAnsichtKarteF028GedenksteinEisenbachhain

H205 B111-35 T12-22Dettenhausen1917Eisernes Kreuz / "Zum Andenken / an meinen Sohn / Forstamtmann u. Oberleutnant / HANS EISENBACH / gefallen in Frankreich / am 31. August 1914 / Forstmeister Eisenbach"steht gerade, mitten durch den Stein geht ein Riß
RosenmayersteinAnsichtKarteF029GedenksteinEschachhau, Weg Wasserleitung, 400 m links

H119 B83-27 T25-15Dettenhausen2001"RENÉ / ROSENMAYER / *25.9.1978 +30.3.2000" / VERUNGLÜCKT BEI DER / STURMHOLZAUFARBEITUNG / NACH DEM ORKAN LOTHAR"steht gerade
Schlüsselstein05AnsichtKarteF030SchlüsselsteinRotes Tor, Lindenallee, 100 Schr., Eiche re., 40 Schr.

H50-60 B30-40 T15-20Tübingen-Pfrondorf1492schräg gekreuzte Schlüsselsteht gerade
Schlüsselstein07AnsichtKarteF031SchlüsselsteinRotes Tor, Straße nach Pfrondorf, am Bach rechts bis zur dicken Eiche, 075°, 50 Schritte

H105 B23-56 T25-30Tübingen-Pfrondorf1443schräg gekreuzte Schlüsselsteht gerade, Sockel sichtbar
Grenzstein Kloster12AnsichtKarteF032KlostersteinBitzle

H60 B22 T16Tübingen-Pfrondorf1785vorne "NO" Abtsstab "22" / "1785" Seite "18" / "04"steht gerade
Grenzstein Kloster08AnsichtKarteF033KlostersteinBitzle

H60 B25 T19Tübingen-Pfrondorf1719vorne "L" / Abtsstab / "1719" hinten "P"steht gerade
Grenzstein Kloster07AnsichtKarteF034KlostersteinBitzle

H47 B24 T19Tübingen-Pfrondorf?vorne "C" Abtsstab "?" / "N" Abtsstab "?" Seite ?steht gerade
Grenzstein Kloster06AnsichtKarteF035KlostersteinBitzle

H40 B20 T20Tübingen-Pfrondorf1750vorne "1" Abtsstab "7" / "5" Abtsstab "0" / "N" Abtsstab "?"steht gerade
Schlüsselstein08AnsichtKarteF036SchlüsselsteinSüßer Wasen, Ochsenklinge

H65 B45/22 T27/17PliezhausenEnde 15. Jh,schräg gekreuzte Schlüsselhängt leicht, Schlüssel unten beschädigt
Brunnenstube EinsiedelAnsichtKarteF037BrunnenHofgut Einsiedel, Brunnenstubenacker, Kirschenallee

ca. 10 x 5mKirchentellinsfurt1849 / 1855keine InschriftKirschenallee
WengertsteigeAnsichtKarteF038BauwerkAlte N
eckartalstr. (K6911), Hinter
te Neckartalstr. (K6911), Hinterpfand
ca. 220 Stufen, 10 TerrassenKirchentellinsfurt?
Brunnen SchönbuchsteigeAnsichtKarteF039BrunnenAlte N
eckartalstr. (K6911), an der Schönbuchsteige, Pfrondorfer
te Neckartalstr. (K6911), an der Schönbuchsteige, Pfrondorfer Wald
Trog H27 B80 T55Kirchentellinsfurt1875Rückseite oben: "1875", darunter auf ausgebesserter Stelle: schlecht entzifferbar, z.T. beschädigt "R(…)iert 1895" / "(…)", Vorderseite auf ausgebesserter Stelle eingeritzt: "(…)man(…)" [Rohr] "Grim." Vorderseite oben: "1952"trocken gefallen, Vorderseite ausgebessert
FischsteinAnsichtKarteF043GrenzsteinAlte N
eckartalstr. (K6911), am Fuß des Dürren
te Neckartalstr. (K6911), am Fuß des Dürrenbergs
H108 B36-23 T30-17Pliezhausen15./ 16.Jh ?vorne und hinten 1 Fischobere hintere rechte Ecke abgebrochen
Brunnen BärlochklingeAnsichtKarteF044BrunnenKirnrain, Bärlochklinge

Trog H32 B156 T42Dettenhausen1935"1935"Riss in der Trogwand
Brunnen NeckartalstraßeAnsichtKarteF045BrunnenAlte N
eckartalstraße (K6911), Kirchener Wald, Privatwald
te Neckartalstraße (K6911), Kirchener Wald, Privatwald (RT)
H36 B174 T58Kirchentellinsfurt?trocken gefallen, Zulauf verstopft, sonst heil
Römisches GrabmalAnsichtKarteF046BildsteinAlte N
eckartalstraße (K6911), Schönbuchs
te Neckartalstraße (K6911), Schönbuchsteige
EnsembleKirchentellinsfurt?siehe Anlagensehr gut
Brunnen RauhaldeAnsichtKarteF047BrunnenAlte N
eckartalstr. (K6911) nach Prondorf, 1. Kurve, Rau
te Neckartalstr. (K6911) nach Prondorf, 1. Kurve, Rauhalde
Trog H83 B183 T75Tübingen-Pfrondorf?Wasser läuft mäßig
BrückeAnsichtKarteF054BauwerkHofmeisterweg vor Eschachhau Allee

Walddorfhäslach?die letzte Stufe ist beschädigt
Brunnen2AnsichtKarteF055BrunnenGespann

H33 B154 T57Waldorfhäslach?keine Inschriftfließt gut
Brunnen1AnsichtKarteF056BrunnenGespann Eichwasen

gefaßte QuelleWaldorfhäslach?keine Inschriftgute Schüttung
GrenzsteinAnsichtKarteF057Grenzstein

H52 B28 T22Walddorfhäslach?vorne "CW" hinten "Hirschstange" Seite "218"steht gerade
FranzosendenkmalAnsichtKarteF058Denkmal

H300 B90 T60Pliezhausen?" ICI / LE CAPITAINE LE JEUNE / LE M' des LOGIS RICHARD / LE CANONNIER ANTOINE / SONT TOMBES / AU CHAMPS D'HONNEUR / LE 22 AVRIL 1945"sehr gepflegtes Kriegsdenkmal
WengertgrenzsteinAnsichtKarteF059GrenzsteinHinterpfand, Baumsatzhalde, Oberer Wengertweg

H67 B25 T25Kirchentellinsfurt1713vorne "150", rechts Hirschstange, hinten in einem Schild "1713 / IST DIE / WINH / ALD-AVE / AVFGE", darunter "RICHT"Kopf angeschlagen
Wengertschützhäusle1AnsichtKarteF060BauwerkHinterpfand, Baumsatzhalde, Oberer Wengertweg

Kirchentellinsfurt1828"18 28"
Wengertschützhäusle2AnsichtKarteF061BauwerkHinterpfand, Baumsatzhalde, Unterer Wengertweg

Kirchentellinsfurt?Blechdach, sicherlich renoviert
AckerbrückeAnsichtKarteF062BauwerkHofgut Einsiedel, Rübgarter Allee

Kirchentellinsfurt?keine Inschriftgut erhalten
Thumm-SteinAnsichtKarteF063GedenksteinGniebel, Eichwasen

Pliezhausen2014"HIER WURDE / DER / WALDSCHÜTZ / MARTIN / THUMM / AM / 7.DEZ.1860 / VON EINEM / WILDERER / ERSCHOSSEN", Seite: Steinmetzzeichen, Seite: "HT / 2014"gut erhalten
Rübgarten-SteinAnsichtKarteF064DenksteinRübgarten, Kalter Brunnen, Hemmereweg

H130 B80 T50Rübgarten2013"650 Jahre / RÜBGARTEN / 1363 - 2013"gut erhalten
Distriktstein05AnsichtKarteG001DistriktsteinBetzenberg, Sülzleswasen

H140 B37/58/36/60/55Waldenbuch1952"ABTL / SCHRANKEN-HAU"
"ABTL / UNT.OCHSEN / SCHACHEN"
"ABTL / BACKOFEN"
"ABTL / PIRSCH-ALLEE"
"ABTL / VORD.SÜLZLES- / WASEN"
gut
Jakob-Kayser-SteinAnsichtKarteG002GedenksteinBetzenberg, Braunacker, Dettenhäuser Sträßle

H145 B55 T15Waldenbuch1919"Jak. Kayser / von / Waldenbuch / wurde hier / im Alter v. 22 Jahren / am 26. Mai 1919 / von einer Tanne / erschlagen".gut
AlbblicksteinAnsichtKarteG003DenkmalFuchswasen / Fuchshau, Anfang Schwarzer Hau Sträßchen

H65 B20 T20Walddorfhäslach1975"ALBBLICK"gut
Distriktstein04AnsichtKarteG006DistriktsteinBetzenberg, Hummelsklinge

H145 B45/39/61/60Aichtal1952"ABTL / UNT.PFAD"
"ABTL / HUMMELS- / KLINGE"
"ABTL / HINT.WOLFEN / SCHACHEN"
"ABTL / SAUFANG"
gut
Distriktstein08AnsichtKarteG007DistriktsteinBetzenberg, N
eubrunnwasen, Neue Wald
tzenberg, Neubrunnwasen, Neue Waldorfer Steige
H146 B78/83/65/74Waldenbuch1952"ABTL / NEUBRONNEN"
"ABTL / UNT.WALDDORFER/ DORN"
"ABTL / KUHSTELLE"
"ABTL / OB.NEUBRONNEN-STEIG"
gut
Distriktstein06AnsichtKarteG008DistriktsteinBetzenberg, Wannersloch, Ochsenschachensträßchen

H142 B63/58/64/58Waldenbuch1952"ABTL / UNT.OCHSEN- / SCHACHEN"
"ABTL / WANNERSLOCH"
"ABTL / UNT.MÄDLESHAU"
"ABTL / BACKOFEN"
gut
KaminfegersteinAnsichtKarteG009SteinkreuzReishalde, Kreuzwald, Segelbachtal

H85 B80 T17Waldenbuch1724Für vollständige Inschrift siehe Tscherning (Anlage 2), IN / MEM. / VIET. / PEREG / D.12. / JANAR / 1724 / 17.VULN.TRUCID. / POS. / C.W.schlechter Zustand, Schrift nicht mehr erkennbar
SchwellersteinAnsichtKarteG011GedenksteinSchaichtal, Fuchsklinge

H153 B82 T67Walddorfhäslach1890"Karl Schweller / UNTERFÖRSTER / gestbn. / 1814."
Seite "1890"
gut, liegt nach hinten geneigt.
NeubrunnenAnsichtKarteG013BrunnenNeubrunnwasen, Neue Walddorfer Steige

Basis 180x180 Trog 58x73Waldenbuch?gut erhalten, Wasser läuft gut
HofmeistersteigbrunnenAnsichtKarteG014BrunnenFuchsklinge, Hofmeistersteige

Trog H45 B172 T52Walddorfhäslach?Wasser läuft sehr gut
Brunnen JungviehweideAnsichtKarteG016BrunnenBonholz, Jungviehweide

H60 B460 T72Waldenbuch?läuft gut
SteinbruchAnsichtKarteG017SteinbruchBetzenberg, N
eubrunnwasen, Neue Waldd
tzenberg, Neubrunnwasen, Neue Walddorfer Steige
Waldenbuchkeine Inschrift
Grenzstein31AnsichtKarteH001GrenzsteinSchaichtal

H50 B27 T22Aichtal1717vorne Pflugeisen, Seite "1717", hinten Hirschstange
Häfner-BrunnenAnsichtKarteH002BrunnenSchaichtal

Aichtal?Tafel: "Häfner-Brunnen / ein kühler Trunk labt Herz und Mund"Wasser läuft sehr gut
Aicher BrunnenAnsichtKarteH003BrunnenSchaichtal

Aichtal?Wasser läuft ganz gut
Grenzstein27AnsichtKarteH004GrenzsteinSchaichtal

H52 B20 T20Schlaitdorf?Seite "7", Seite " I " / Pflugeisen, Seite "W", Seite "I"hängt leicht
Schaichtal-RettungssteinAnsichtKarteH005DenkmalSchaichtal, Eisenbahn

H160 B87 T75Aichtal2004"1984 plante der Abwasserverband unweit von hier ein Rückhaltebecken. / Ein 17 m hoher Damm sollte das Schaichtal abriegeln. / Durch entschlossenen Widerstand verhinderten engagierte Bürger / diesen katastrophalen Eingriff in dieses schöne naturnahe Waldtal. / ..........Sept. 2004"Glasabdeckung beschädigt
GaussteinAnsichtKarteH006Gedenksteinbei N
euenhaus, Steinen
i Neuenhaus, Steinenberg
H175 D45 Basis103x103Schlaitdorf1847"1847 / Denkmal" im Geweih, darunter "Dem Unterförster / G.C.Phillip Gaus / Derselbe verlohr hier / samt dem Pferd im / Hochgewitter das Leben / d: 4ten August 1810 / geb. d: 2ten Merz 1744"steht gerade, Schrift nachziehen
Christiane-Harrer-SteinAnsichtKarteH007GedenksteinMönchwald, Steinweg

H76 B38 T26Aichtal1889"CH / 1889" / Kreuz, hinten "J.D."steht gerade
PetermannsteinAnsichtKarteH008GedenksteinSulzeiche, Schaichbergstr., Stänglachweg

H78 B66 T41, Sockel 10/92/52Schlaitdorf?"Zur Erinnerung / Ludwig Petermann / ist hier am 13.Dez.1949 / beim Holzfällen / tödlich verunglückt"steht gerade
ScheerwässerebrunnenAnsichtKarteH010BrunnenBetzenberg, Scheerwässere

Aichtalca. 1975Tafel: "Dem Pfalzgrafen / Götz von Tübingen / dessen Besitz im Jahre 1382 / an das Haus Württemberg überging / widmete Ludwig Uhland das Gedicht" Gedicht: siehe Anlageläuft sehr gut
Steinerne GaulAnsichtKarteH011SteinkunstNeuhauserwandweg

H240Aichtal1896"1896"
Grenzstein MönchwaldAnsichtKarteH012GrenzsteinMönchwald, Steinweg

H76 B33 T22Aichtal1822"1822 / CG"hängt leicht
Heil-BrunnenAnsichtKarteH013BrunnenSchaichtal, Heilbrunnenstr.

Schlaitdorf?(siehe Bild3)sehr schlecht, Wasser fließt nicht in den Trog
KlingenbrünneleAnsichtKarteH014BrunnenAuchtert

Trog H22 B250 T77Schlaitdorf?Tafel: Hirschstange (quer), darunter ein HerzWasser fließt sehr gut
StellenbrunnenAnsichtKarteH015BrunnenStellenbronnenweg

Trog H61 B115 T70Aichtal1905Brunnenstock "1905"
Brunnentrog "1900"
Wasser läuft sehr gut, gut erhalten
KnodelsteinAnsichtKarteH016GedenksteinBetzenberg, Scheerwiese, Stellenbronnenweg, hinter seinem Haus

H154 B15-80 T36Waldenbuch1930"KARL KNODEL / FORSTMEISTER / 1861 - 1930" / "ALWINE KNODEL / GEB. SCHULTHEISS / 1871 - 1966" / "LISE GÖZ / GEB. KNODEL / 1894 -1975"sehr gut
Orkan-Lothar-SteinAnsichtKarteH017DenkmalBetzenberg, Lange Allee

H135 B62 T65Aichtal2000"Orkan Lothar, 26.12.99"
"Dem Himmel wachs' entgegen der Baum / der Erde Stolz / Ihr Wetter, Sturm und Regen verschont / das heilig Holz"
"Goethe"
Schrift nachziehen
Distriktstein07AnsichtKarteH018DistriktsteinBetzenberg, Siebenbuchen-Langenwasen

H220 B85/55/95/65Aichtal1952"ABT.35 / SAULÖCHER"
"ABT.34 / ROHRPLATTE"
"ABT.33 / LANGENWASSEN"
"ABT.27 / SIEBENBUCHEN / WASEN"
"ABT.28 / EINGEFALL. / HÄUSLE"
gut
Grenzstein32AnsichtKarteH019GrenzsteinSulzeiche, Fuchshau

H43 B25 T19Walddorfhäslach1834Hirschstange, Seite "1834", Seite "CA", Seite "244"Kopf beschädigt
KlinglersteinAnsichtKarteH020GedenksteinBetzenberg, Scheerwässere, ca. 35 m nach rechts vom Weg zum Betzenberg hoch.

H175 B55 T35Waldenbuchnach 1913"Hier ist / Forstpraktikant / Wilh. Klingler / am 19. Juli 1913 / im Kampf mit / Wilderern gefallen" / "Auf Wiedersehen"gut erhalten
Neuenhauserwand-BrunnenAnsichtKarteH021BrunnenNeuhauserwand, Aichtalweg

H35 B88 T54Aichtal1974Tafel: "NEUHÄUSER WAND BRUNNEN" "O H" / "1974"läuft sehr gut
Steinernes HäusleAnsichtKarteH022BauwerkSteinernes Häusle, Schaichbergstr.

H200 B220 T195Aichtal1808"1808"
"1907"
vollständig
StellebrunnenAnsichtKarteH023BrunnenSchaichberg, Mönchsklinge

kein TrogAichtal?fließt gut
HerdfeldersteinAnsichtKarteH024GedenksteinUhlberg, Uhlbergsträßle

H160 B30 T25Filderstadt1884"Unglück= / Stätte! / des Jakob / Herdfelder / den.15.Dez. / 1884"steht gerade, Schrift sehr gut
Hertler-SteinAnsichtKarteH025GedenksteinBombachweg

H115 B30 T22Filderstadt1909Kreuz, "Hier wurde / Wilh.Hertler / von / O.Sielmingen / d. 19.Jan.1909 / beim Fällen / einer Eiche / erschlagen / Gewidmet / von seinen / Mitarbeitern"steht gerade
Stollenhau-BrunnenAnsichtKarteH026BrunnenStollenhau, Hochsträsseweg ab

H60 B130 T100Filderstadt?läuft gut
SchöllkopfsteinAnsichtKarteH027GedenksteinSulzrainsträsschen

H116 B55 T29Waldenbuch1933"HIER VERUNGLÜCKTE / AM 2.AUG.1933 / DER JAGDPÄCHTER / GOTTFRIED SCHÖLLKOPF / AUS STUTTGART"
Kämmerle-SteinAnsichtKarteH028GedenksteinUnterer Bechtenrain, Müllerweg

H134 B41 T32Filderstadt1834"Zum Anden- / ken eines So= / =nes / was ich hier ge= / liten hab das ver= / geß ich all im grab / dorten kann der / neid nicht quä= / len dort wird mir / an nichts mehr / fehlen meine El= / tern weinten / mir eine stille / Thräne hier."
Seite: "J. K. / verunglückt / den 29.Ma / 18 34"
Schrift sehr gut nachgezogen
Gaßner-SteinAnsichtKarteH029GedenksteinEgerten

H196 B52 T46Filderstadt1925Kreuz / "A ?" / "Hier wurde / am 13.Juni 1925 / Johannes Gaßner / Landwirt / vom Blitz tödlich / getroffen."
Darunter: "Wir aber wollen Gott / loben und Ihm für seine / Güte danken, denn Er / hat uns lebend erhalten."
steht gerade
TorsteinAnsichtKarteH030Bausteinunterhalb des Uhlbergturms, bei der Gartenanlage, beim Mittleren Wengerterweg

H92 B26 T47Filderstadt1580"1580"
GrenzsteinAnsichtKarteH031GrenzsteinMönchwald, Steinweg

H70 B29 T21Aichtal1822vorne "1822 / CG" hinten Hirschstangen Seite "105"steht gerade
Grenzstein SchaichtalAnsichtKarteH032Grenzstein

H41 B18 T14Aichtal?vorne Pflugeisen hinten Hirschstangehängt leicht
GrenzsteinAnsichtKarteH033GrenzsteinDornhalde, bei der Kreuzung DettenhäuserStr X N

rnhalde, bei der Kreuzung DettenhäuserStr X Neuenhauserwandweg
H24 B21 T14Aichtal?vorne "N" gespiegelt, hinten Hirschstange, Seite "93"etwas eingesunken
Anzahl: 321

05.05.2009