Kloster10, "Hohe Markstein"
zurück
zum PDF
Kategorie Masse (in cm) Gemeinde
Klosterstein H52 B30 T30 Ammerbuch

Nr.
C022
Wegbeschreibung
Schl. Roseck nach Hohenentringen, Hindenburgeiche
Datierung
?

Inschrift (ist in " ", / = neue Zeile) + Bild(er) (klicken zum Großformat)
"P / N?" Krummstab "I / R", Seite "119" Bild1
Bild2
Bild3

Info Besonderheit Zustand /
Zustandsbeschr.
PR - Pfleghof Roseck, I - Jesingen, N? (Nummer),
Schloß Roseck kam mit Jesingen 1410 zum Kloster Bebenhausen und wurde als Pfleghof eingerichtet.
Leider wurde 2010 der Stein am Kopf durch Holzarbeiten sehr stark beschädigt!! (Bild C022B3)
Läufer
mgh, stark beschädigt
_________________
durch Holzarbeiten sehr stark beschädigt

Quellen
Hahn, Der Waldwanderer im Schönbuch, 1972, S.11