Torstein
zurück
zum PDF
Kategorie Masse (in cm) Gemeinde
Baustein H92 B26 T47 Filderstadt

Nr.
H030
Wegbeschreibung
unterhalb des Uhlbergturms, bei der Gartenanlage, beim Mittleren Wengerterweg
Datierung
1580

Inschrift (ist in " ", / = neue Zeile) + Bild(er) (klicken zum Großformat)
"1580" Bild1
Bild2
Bild3

Info Besonderheit Zustand /
Zustandsbeschr.
Das Besondere ist die Einbuchtung auf der einen Seite. Der Stein scheint wohl ein Torpfosten gewesen zu sein. Weiter oben, direkt am Uhlbergturm, steht ein ähnlicher Stein, nur größer, siehe Anlage 1.
Am Weg weiter kommt man zur Kelter, eine Tafel beschreibt, daß seit 1474 auf der Uhlberghalde Wein angebaut wurde (Anlage 2+3). Anlage 4 beschreibt die Lage der Eingangstore mit dem Südtor (Anlage 5).
So gehört dieser Torstein wohl zum ehemaligen westlichen Eingangstor.
Kopf in Dachform, der Einschnitt an einer Ecke
bfr, gering beschädigt
_________________

Anlagen
Anlage1 Anlage2 Anlage3 Anlage4 Anlage5

Quellen
Stein entdeckt von Herrn A. Hänsel, Leinfelden