Kämmerle-Stein
zurück
zum PDF
Kategorie Masse (in cm) Gemeinde
Gedenkstein H134 B41 T32 Filderstadt

Nr.
H028
Wegbeschreibung
Unterer Bechtenrain, Müllerweg
Datierung
1834

Inschrift (ist in " ", / = neue Zeile) + Bild(er) (klicken zum Großformat)
"Zum Anden- / ken eines So= / =nes / was ich hier ge= / liten hab das ver= / geß ich all im grab / dorten kann der / neid nicht quä= / len dort wird mir / an nichts mehr / fehlen meine El= / tern weinten / mir eine stille / Thräne hier."
Seite: "J. K. / verunglückt / den 29.Ma / 18 34"
Bild1
Bild2
Bild3
Info Zustand /
Zustandsbeschr.
Der Gedenkstein erinnert an den beim Holztransport tödlich verunglückten Jakob Kämmerle, Müllersohn von der Unteren Kleinmichelesmühle. Er war erst 17 jahre alt.
Jakob Kämmerle (* 12.2.1817 in Plattenhardt) verstarb lt. Kirchenbucheintrag (Anlage1) wohl erst am 1.6.1834 um 10:00 Uhr.
Anlage 2 zeigt die wechselnden Besitzverhältnisse der Kleinmichelesmühle.
sehr gut
_____________________________
Schrift sehr gut nachgezogen

Anlagen
Anlage1 Anlage2

Quellen
A. Renz, Weil i. Schönbuch,
Anlagen, Reinhard Kögler, Neuenhaus,
Helmut Schimke, Altenriet