Hermann Hesse
zurück
zum PDF
Kategorie Masse (in cm) Gemeinde
Steinkunst H180 B370 T60 Tübingen-Lustnau

Nr.
E028
Wegbeschreibung
oberhalb Durchlaufender Weg
Datierung
?

Inschrift (ist in " ", / = neue Zeile) + Bild(er) (klicken zum Großformat)
"Dies hier" sagte er spielend "ist ein Stein, und er wird in einer bestimmten Zeit vielleicht Erde sein, und wird aus Erde Pflanze werden, oder Tier oder Mensch. Früher nun hätte ich gesagt: 'Dieser Stein ist bloß ein Stein, er ist wertlos, er gehört der Welt der Maja an; aber weil er im Kreislauf der Verwandlungen auch Mensch..... (s. Anlage) Bild1 Bild2
Info Zustand /
Zustandsbeschr.
von Albert Mayr (*21.10.1956 in Kempten), Steinmetz im Steinbruch Nagel.
"Siddharta". "Eine indische Dichtung" ist eine Erzählung von Hermann Hesse von 1922. Das Buch handelt von einem jungen Brahmanen namens Siddhartha und seinem Freund Govinda. Der von allen verehrte und bewunderte Siddhartha widmet sein Leben der Suche nach dem Atman, dem All-Einen, das in jedem Menschen ist.
gut, vollständig erhalten
_____________________________

Anlagen
Anlage1

Quellen
Hermann Hesse, Wikipedia,
Nagel/Herre, Des Schönbuchs stumme Zeugen, 2010, S.85